AIRLEADER Professional CN (Compressor Network)

Der AIRLEADER optimiert automatisch bis zu 32 Kompressoren und passt sich selbst lernend an Veränderungen an. Durch iterative Rechenprozesse ermittelt das AIRLEADER MASTER Modul permanent und automatisch die Netzdynamik, das Netzvolumen und weitere Parameter.

Aufwendiges Einjustieren, Einfahren, Anpassen usw. entfällt völlig!

Der AIRLEADER kombiniert unterschiedliche Kompressoren zu einer sich automatisch, an den aktuellen Druckluftverbrauch angepasste und auf die Produktion einstellende Einheit.

Es wird sichergestellt, dass immer nur die effizienteste Kompressoren-Kombination die Druckluft erzeugt, die zur Produktion benötigt wird, unabhängig von Hersteller und Leistungen.

Die Kompressoren-Kombination arbeitet mit sinnvoller Hystereseberechnung, mit minimalsten Last–Leerlauf-Schaltspielen und damit niedrigsten Leerlaufzeiten.
Anstatt Leerlauf der großen Kompressoren läuft die richtige Kombination unter Last, wobei der kleinste Kompressor taktet.

Der Netzdruck bleibt innerhalb niedrigster Grenzen

Durch die Anschlussmöglichkeit von mehreren Drucksensoren können weiter entfernte Betriebsteile überwacht und in den Steuerdruck integriert werden. Geht ein laufender Kompressor innerhalb des Druckbandes auf Störung oder wird zur Wartung ausgeschaltet, wird seine Leistung durch andere Kompressoren ersetzt.

AIRLEADER Professional CN - Kurzübersicht

Kompressoren-Management für bis zu 32 Kompressoren

  • Anschluss der Kompressoren über RS-485 Anschlussmodul Art. Nr. *4701
  • 32 weitere Anschlussmodule für:
    • 64 externe Analogsensoren
    • 96 externe Digitaleingänge für Stör-, oder Laufmeldungen
    • inkl. Drucktransmitter
  • Integrierte Druckluftvisualisierung (Web-Server-Plus)
  • Remote Programmierung und Fernkonfiguration

Konfiguration von folgenden Werten über den Web-Browser

  • Eingabe der Kompressorleistungen
  • Druckprofile,
  • Rangstufen und Rangfolgen
  • Schaltpunkte der Echtzeitschaltuhr
  • Wechsel zwischen den programmierten Druckprofilen
  • Wechsel zwischen den programmierten Rangfolgen

Alarm und Service-Management

  • Versand von Meldungen per Fax, E-Mail und SMS wie:
  • Störmeldungen der Kompressoren
  • Serviceintervalle für Luftfilter, Ölfilter, Ölabscheiderwechsel, Ölwechsel
  • Benennung der 4 Servicearten (z. B: "Ölwechsel, Luftfilter, Ölfilter usw.") frei wählbar
  • Störmeldungen der angeschlossenen Analogsensoren wie
  • Druck, Druck-Taupunkt, Temperatur usw.
  • Frei programmierbare Alarm-Grenzwerte
  • Alle Meldungen werden in dem Monatsreport übersichtlich aufgelistet

17“ Touchscreen Industrie-PC

  • Netzwerkanschluss (RJ45)
  • 40 GB Datenspeicher (Harddisk)
  • 4 x RS-485 Schnittstellen

4 Schlüsselschalter für:

  • Kompressoren Start/Stop
  • Kompressoren Automatik/Manuell
  • Uhr EIN/AUS
  • Programmierfreigabe

Anschlüsse auf Klemmleiste gelegt


↑ Nach oben